Aktuelles

Einrichtungsflyer

Broschüre Hilfe für Wohnungslose

In unserem Flyer können Sie sich über Hilfe für wohnungslose Menschen in Kaiserslautern informieren.

 

 

Ein Jahr Jugendhilfe

Deckblatt 1 Jahr Jugendhilfe

Mehr über die Jugendhilfe im Caritas-Förderzentrum St. Christophorus in Kaiserslautern erfahren Sie in unserem Rundbrief.  

Wir sind für Sie da

Caritas-Förderzentrum St. Christophorus

St. Christophorus, Aussenansicht

Logenstraße 44
67655 Kaiserslautern
Sie erreichen uns unter Telefon 0631/316370
E-Mail: st.christophorus.kaiserslautern@caritas-speyer.de

 

Wann:

Sprechzeiten des Sozialdienstes: 8 bis 19 Uhr
Aufnahme: täglich rund um die Uhr

 
Arbeiten bei der Caritas
 
Postleitzahl

Umkreis




 

Herzlich willkommen!

 

Peter Lehmann

Unser Caritas-Förderzentrum St. Christophorus steht Männern und Frauen offen, die ohne Wohnung sind oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Sie finden bei uns Unterkunft und Beratung. Wir unterstützen Sie in schwierigen Lebenslagen und Notsituationen.

Nach dem Caritas-Motto „Not sehen und handeln“ sind wir für alle Menschen da. Wir helfen Ihnen fachkundig und zeitnah.  Für Ihre Fragen und Probleme nehmen wir uns Zeit. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen.

Nach einem Vorgespräch und der Zusage des Kostenträgers können Sie in unserem Förderzentrum aufgenommen werden. In unserer Einrichtung stehen Ihnen verschiedene Angebote zur Verfügung, die Sie hier auf unserer Internetseite unter Ich suche Hilfe näher beschrieben finden. Infos finden Sie auch in unserem Flyer zum Download.

Gemeinsam mit anderen Organisationen bilden wir zu Ihrem Wohl ein sicheres Netzwerk individueller Hilfe.

Sie erreichen unser zentral gelegenes Haus vom Hauptbahnhof aus in wenigen Minuten. Unsere Einrichtung ist auch gut an öffentliche Verkehrsmittel angebunden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Peter Lehmann, Leiter des Caritas-Förderzentrums St. Christophorus in Kaiserslautern

 
Aktuelles

Tatkräftiger Einsatz trotz Wolkenbruch

Der Himmel öffnete seine Schleusen und sorgte für wahre Wolkenbrüche. Doch trotz des strömenden Regens herrschte auf dem Wilensteiner Hof bei Trippstadt rege Betriebsamkeit.40 Mitarbeiter von John Deere European Technology Innovation Center , allesamt in T-Shirts der Firmenfarben, waren vom Firmenstandort Kaiserslautern angerückt, um mit der ehrenamtlichen Aktion Unterstützung bei Reparaturen, Renovierungsarbeiten und baulichen Maßnahmen zu leisten.
Selbst die Handwerkskoffer hatten die Mitarbeiter im Gepäck. Die Beschaffung des Materials war dagegen Sache des Hofs. Es wurde gehämmert, gesägt und gebohrt, vermessen, zugeschnitten und gemalert. Reibungsloses Teamwork, mit Know-how, effektiv und international.

 

Mehr als nur ein Dach über dem Kopf

junge Flüchtlinge

Leben auf dem Bauernhof – unter dieser Überschrift hat das Caritas-Förderzentrum St. Christophorus Kaiserslautern ein generationenübergreifendes Modellprojekt gestartet. Auf dem Wilensteiner Hof nahe Trippstadt finden wohnungslose Menschen ein Zuhause, vor allem aber Hilfestellung beim Start in eine selbstbestimmte Zukunft. Ein Ort der Hoffnung, der am 7. Oktober offiziell eingeweiht wurde.