URL: www.st-christophorus-kaiserslautern.de/aktuelles/presse/muehlenhersteller-gebr.-pfeiffer-uebergibt-20.000-euro-an-foerderzentrum-st.-christophorus-d2ccb06a-
Stand: 17.09.2018

Pressemitteilung

Mühlenhersteller Gebr. Pfeiffer übergibt 20.000 Euro an Förderzentrum St. Christophorus

An Menschen denken, denen es weniger gutgeht: Das hat das Kaiserslauterer Unternehmen Gebr. Pfeiffer, weltweit bekannt für seine Mühlen in der Zementindustrie, anlässlich seines 150. Firmenjubiläums getan. Bei der Jubiläumsfeier am Samstag, 17. Mai, überreichte Aufsichtsratsvorsitzender Hinrich Mählmann bei einem Festakt auf dem Betriebsgelände im Beisein der Mainzer Ministerin Malu Dreyer einen Scheck über 20.000 Euro an das Caritas-Förderzentrum St. Christophorus Kaiserslautern.


20 000 Euro für die Menschen, die kein so gutes Leben haben, wie Unternehmer: (v.l) Gebr. Pfeiffer-Vorstand Gerold Keune, der
Leiter des Caritas-FörderzentrumsSt. Christophorus, Caritasdirektor Vinzenz du Bellier, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und
Robert Schnatz, ebenfalls Vorstand der Gebr. Pfeiffer.

Vinzenz du Bellier, der Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Speyer, und Peter Lehmann, Leiter des Förderzentrums, nahmen die Spende entgegen. „Als Unternehmer führen wir ein hervorragendes Leben und können eine tolle Feier gestalten. Wir müssen aber auch an Menschen denken, die Hilfe und Unterstützung brauchen“, sagte Mählmann. Vorstand Gerold Keune erinnerte an die soziale Ader von Firmengründer Jacob Pfeiffer. „Gerne greifen wir sein Anliegen auf und stellen uns als alt eingesessenes Lauterer Unternehmen unserer sozialen Verantwortung. Wir haben höchsten Respekt vor Menschen, die ihren Dienst am unteren Ende der Gesellschaft leisten“, sagte Keune.

Du Bellier und Lehmann dankten für die großzügige Spende. Er sei stolz darauf, dass das Unternehmen den Caritasverband mit der Spende bedacht habe, so du Bellier. Damit werde die Arbeit der Caritas geehrt und geschätzt.

Lehmann sprach von Licht und Schatten in der Gesellschaft. „Bei uns herrscht sehr viel Schatten“, sagte der Leiter des Förderzentrums St. Christophorus und verwies auf annähernd 100 wohnungslose Menschen, denen die Caritas-Einrichtung in Kaiserslautern vorübergehend ein Leben ermögliche. Gefreut habe er sich, dass der Vorstand der Gebr. Pfeiffer sich die Zeit genommen und im Vorfeld ein Bild von der Arbeit des Förderzentrums gemacht habe, hob Lehmann hervor. Das sei nicht selbstverständlich.

Nach den Worten Lehmanns soll das Geld zur Anschaffung von Maschinen für die Holzwerkstatt, für den Kauf von Mountainbikes zur Freizeitgestaltung der Bewohner und für Material zur Errichtung einer Überdachung verwendet werden.

Kontakt:

Caritas-Förderzentrum St. Christophorus
Peter Lehmann
Logenstraße 44

67655 Kaiserslautern

Telefon 06 31/3 16 37-0

E-Mail: st.christophorus.kaiserslautern@caritas-speyer.de

 

Herausgegeben von:
Caritasverband für die Diözese Speyer
Text:
Joachim Schwitalla
Bild: view
Copyright: © caritas  2021