Resozialisierung gemäß §§ 67ff SGB XII

 

Holzwerkstatt

Hierzu zählen Wohnungsverlust, Mietschulden, ungesicherte finanzielle Verhältnisse, längerfristige Arbeitslosigkeit, Straffälligkeit und ähnliches.

Möchten Sie, dass sich Ihre Lebenssituation verbessert und Sie wieder ein Leben führen können, das Ihren Vorstellungen, Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht? Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein passendes Konzept.

Wir bieten an:

  • fachliche Beratung in allen Problem- und Lebensbereichen
  • Tagesstrukturierung
  • Freizeitgestaltung
  • Beschäftigung im Bereich Holzwerkstatt, Garten, Küche und Haustechnik
  • Gesundheitsfürsorge

Sie wohnen in Doppel- oder Einzelzimmern mit einer Grundausstattung. Unsere Gemeinschaftsräume sind gemütlich eingerichtet und mit Fernseher ausgestattet. In jeder Wohngruppe gibt es eine Küche, die Sie für Ihre Selbstversorgung nutzen können.

Integrationsmaßnahmen

Im Rahmen unserer Resozialisierungsmaßnahme gemäß §67 ff SGB XII (Link) haben wir die Möglichkeit, Ihnen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsvertrag für ein Jahr anzubieten.

Wir bieten z.Zt. Arbeitsmöglichkeiten in den Bereichen Service, Hauswirtschaft, Holzwerkstatt und Gartenarbeiten. So können während dieser Maßnahme Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Durchhaltevermögen, Materialkunde, Teamarbeit, Umgang mit Vorgesetzen (wieder) eingeübt und verfestigt werden.

Durch ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis erhöhen Sie Ihre Chancen, eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden, einen Mietvertrag zu bekommen und finanziell unabhängiger zu werden.